Sie können die Website horizontal scrollen mit der oder mit der Tastatur

About

Uwe Heynitz

Persönliches

  • Geboren
    Mai 1957
  • Lebt in
    Rosengarten bei Hamburg
  • Interessen
    Segeln, Volleyball
  • Beruf
    Komponist, Autor, Regisseur

Uwe Heynitz (Jahrgang 1957) zählt zu den kreativsten Köpfen der Kinder- und Jugendtheaterszene im deutschsprachigen Raum. Sein Kompositionswerk für den Schulunterricht umfasst zahlreiche Stücke für die klassische Gitarre und das Klavier.

* * * * * * * * * * * * * * * * * *
Presse
Musical Kids: Science Fiction statt Märchenstunde
Harburg Aktuell, 12. Februar 2016
* * * * * * * * * * * * * * * * * *

Biographisches

Schon als kleines Kind hatte der Sohn eines Pfarrers Zugang zu vielen Instrumenten, und seine früh erkannte Musikalität wurde von seinen Eltern gefördert. Mit 4 Jahren erhielt er den ersten Klavierunterricht, mit 6 Jahren begann er, Trompete zu lernen, mit 10 Jahren wurde er Schüler des berühmten Bach-Interpreten Prof. Helmut Walcha.

Sehr bald schon hatte er nur den einen Berufswunsch, Musiker zu werden. Er begann früh, auf seinen Instrumenten zu improvisieren und zu komponieren. Mit 13 zählte auch die Klassik-Gitarre zu seinen Instrumenten, mit 16 gründete er in Frankfurt ein Gitarrensensemble, das viele hörenswerte Konzerte gab.

Nach dem Studium der Musik an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main, das er als Komponist, Pianist und Konzertorganist (A) beendete, zog er nach Hamburg, wo er als Pop- und Werbemusikproduzent wirkte. Von 1990 bis 2000 arbeitete er im Bereich Electronic Publishing des Heinrich Bauer Verlages, zuletzt als Chefredakteur von TV Movie Online.

Seit 2004 ist er als Komponist, Autor und Regisseur für Musiktheater tätig, wobei sein Schwerpunkt auf Produktionen für Kinder liegt. Er gibt Unterricht in Klavier, Gitarre und Trompete.

Seit 2007 ist er nebenberuflich als Kirchenmusiker in der Auferstehungskirche in Hamburg-Marmstorf angestellt.

Uwe Heynitz ist Vater von 3 Kindern und glücklich mit der Präsidentin der MUSICAL KIDS HAMBURG, Susanne Schmitt, liiert.

Aktuell

DORNRÖSCHEN

  • Ausführung:
  • Vorstellungen
    Dezember 2016
    Bühne:
    Bühne des Immanuel Kant Gymnasiums, Hamburg-Harburg
  • Spieldauer:
    70 Minuten

Mit einer aufregenden, spritzigen und wunderbar musikalischen Version des Grimm'schen Märchenklassikers "Dornröschen" starten die MUSICAL KIDS HAMBURG in die Spielzeit 2016/2017. Ganz treue Fans werden sich möglicherweise erinnern, dass "Dornröschen" das erste Weihnachtsmärchen war, das die jungen Hamburger - damals noch unter dem Namen "Theater Kiekeberg - aufgeführt haben. Aber mit der Produktion aus dem Jahr 2006 hat das diesjährige Stück nur noch wenig gemein; einen Großteil des Textes und der Musik hat der Rosengartener Autor und Komponist Uwe Heynitz komplett neu verfasst.

Für die Besucher von "Dornröschen" bedeutet das 75 Minuten lang wunderschöne Musik, prachtvolle Kostüme, ein gigantisches Bühnenbild und gut aufgelegte, junge Schaupieler, die alles für ihr Publikum geben.

Weitere Informationen und Tickets

Werke

image

Ein Zeichen des Himmels

Eine phantastische Geschichte über Mut, Liebe und Schönheit.
Eine mitreißende Show voller Musik, Farbe und Bewegung.
Ein Fest für Augen, Ohren und Verstand.
"Das fünfte Element" auf der Bühne. Für Kinder und Erwachsene.
Weitere Infos, Musik & Video | Backstage beim ZEICHEN DES HIMMELS
image

Peter Pan

Peter Pan, der nicht erwachsen werden will wohnt zusammen mit Indianern, Seeräubern und seiner Bande auf der Insel Nimmerland. Bei einem Ausflug zu den Menschen lernt er das Mädchen Wendy und ihre Geschwister kennen, und nimmt sie mit zu sich nach Hause, wo gefährliche Situationen auf sie warten.
Weitere Infos, Musik & Video
image

Kalif Storch

Der gutmütige Kalif Chasid und sein Großwesir Manor haben ein Pulver gekauft, mithilfe dessen sie sich in Tieren verwandeln können. Begeistert und naiv verzaubern sie sich in Störche, um zu hören, was diese so über sie sagen. Dabei haben sie vollkommen übersehen, dass sie einer List eines bösen Zauberers aufgesessen sind.
Weitere Infos, Musik & Video
image

Aschenputtel

Aschenputtel muss schnell sein: Auf der Bühne hat sie nur wenige Sekunden Zeit, damit aus einer „grauen Maus“ ein wunderschönes Mädchen im goldglitzernden Ballkleid wird. Damit das auch klappt, genießt sie tatkräftige Unterstützung der guten Fee Avél und deren kleiner Tochter, der tapsigen Minifee.
Weitere Infos, Musik & Video
image

Die kleine Meerjungfrau

Die kleine Meerjungfrau Lili möchte unbedingt einmal an die Oberfläche des Meeres, um zu sehen, wie die Menschen leben, von denen ihre 3 Schwestern ihr so vorgeschwärmt haben. An ihrem 15. Geburtstag darf sie endlich nach oben. Doch auf dem Meer tobt gerade ein Sturm, und ein Prinz wird über Bord eines Schiffes gespült.
Weitere Infos, Musik & Video
image

Die Affenoper

In der Schwarzen Stadt herrscht helle Aufregung: Aus einem durchziehenden Zirkus ist das kleine Affenmädchen Maja entflohen und soll sich in der Stadt aufhalten. Die Bürgermeisterin aber duldet keine Affen in der Stadt deshalb muss Maja unbedingt gefunden werden.
Weitere Infos, Musik & Video
image

Ich weiss nicht was soll es bedeuten…

Die beiden Gauner Rafi und Fifi sind in Gefahr: Sie schulden dem Gangsterboss Baby Doc Scarface einen Haufen Geld. Um an die Kohle zu kommen, schmieden sie einen Plan: Sie wollen das schlechteste Theaterstück aller Zeiten aufführen.
Weitere Infos, Musik & Video
image

Frau Holle

Die kleine Marie wird von ihrer Stiefmutter und Stiefschwester schlecht behandelt: Sie muss die ganze Hausarbeit allein machen, während die anderen sich um nichts kümmern. Eines Tages fällt ihr beim Garnspinnen eine Spindel in den Brunnen, und sie wird von der Stiefmutter gezwungen. in den Brunnen zu springen, um die Spindel zu suchen.
Weitere Infos, Musik & Video
image

Hexenhaus

In einem alten Haus wohnt die Hexe Sansibet mit ihren Töchtern Meggi, Peggi und Häkchen. Aus Zorn darüber, dass Meggi nicht den ihr zugedachten Grafen Pups heiraten will, verzaubert sie alle im Hause - leider versehentlich auch sich - zu Gegenständen, die nur für eine Stunde in der Nacht lebendig werden dürfen.
Weitere Infos, Musik & Video
image

Hänsel und Gretel

Die Eltern von Hänsel und Gretel sind verzweifelt: Weil sie kein Geld mehr haben, um ihre Kinder zu ernähren, führen sie die beiden in den Wald, damit sie sich darin verlaufen. Doch Hänsel legt eine heimliche Spur aus Brotkrumen, die aber von den Waldvögeln aufgefressen wird. Im Wald begegnen die Geschwister seltsamen Gestalten, lustigen Vögeln und einer bösen Hexe, die in einem Lebkuchenhaus wohnt.
Weitere Infos, Musik & Video
image

Space Superstars

Und wieder einmal ist die Milchstraße bedroht: Der fiese General von zu Moppenstein hat sich von einem Erfinder eine Lampe bauen lassen, aus der immerfort das von ihm komponierte, schreckliche Heidelied ertönt. Da niemand die Lampe kaufen will, beauftragt er ein schwarzes Loch, alles, was leuchtet, zu zerstören. Doch das schwarze Loch gerät außer Kontrolle und beginnt, das Weltall aufzufressen.
Weitere Infos, Musik & Video
image

Der goldene Mantel

Ein verarmtes Waisenmädchen droht im Winter auf der Straße zu erfrieren. Ein alter Mann schenkt ihr einen goldenen Mantel, der sie zur Auserwählten des Prinzen machen soll. Doch der Mantel wird ihr gestohlen und sie muss ihn wiederbeschaffen.
Weitere Infos, Musik & Bilder

Kontakt & Karte

  • Adresse: Ehestorfer Straße 27b,
    D-21224 Rosengarten, Germany
  • Fon: +49 (4108) 43 66 02
  • Fax: +49 (4108) 43 66 03
  • Mobil: +49 (174) 39 30 555
  • Email: heynitz@musikwerft.de

Hinterlassen Sie eine Nachricht!